Archiv 2013

Großer Preis des Mittelstandes 2013

Nicht nur die Gewinner des „Großen Preises“ - der gesamte Mittelstandwird jährlich geehrt.
Das Unternehmertum braucht Mentoren und Motivatoren auch außerhalb der Politik.


30 Unternehmen -

die Besten des 19. bundesweiten Wettbewerbs um den

Großen Preis des Mittelstandes 2013

aus Berlin, Brandenburg, Mecklenburg

Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt -

wurden am 7. September im

Dresdner Hotel Maritim im Rahmen einer festlichen Gala geehrt.


Erfolg entsteht durch Wettbewerb

In Anwesenheit von Sven Morlok, steilvertretender Ministerpräsident des Freistaats Sachsen, Ralf Christoffers, Wirtschafts- und Europaminister des Landes Brandenburg, Hartmut Möhring, Wissenschafts- und Wirtschaftsminister des Landes Sachsen-Anhalt, Katrin Budde, Ministerin a.D. und Fraktionsvorsitzende im sachsen-anhaltischen Landtag, und mehr als 400 Gästen nahmen 17 Unternehmen die Auszeichnung als „Finalist“ und 12 die „Preisträgerstatue“ entgegen. Außerdem wurde eine Kommune als wirtschaftsfreundlichste Institutionen ihrer Region gewürdigt.

Bundesweit hatten 2013 mehr als 1.400 Institutionen in den 16 Bundesländern insgesamt 4.035 kleine und mittlere Unternehmen sowie Banken und Kommunen für den Wettbewerb nominiert. Gegenüber 2012 war das eine deutliche Steigerung und gleichzeitig Rekord in der 19-jährigen Geschichte des Wettbewerbs.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken